Allgemein

Kann jeder Hund fotografiert werden?

Absolut! Wenn dein Hund es nicht mag, dass ich in seine Nähe komme, dann habe ich die passende Technik, um auch aus der Entfernung grandiose Bilder zu schießen. Egal ob Angst, Aggression oder Alter, auf jedes "Leiden" kann ich mich anpassen und zusammen kriegen wir das auf jeden Fall hin.

Mein Hund ist allergisch, hast du spezielle Leckerlis?

Ich habe Monoprotein Leckereien, welche sogar mein futtermilbensensibler Allergikerhund ohne Probleme verträgt. Diese halte ich bei Allergikerhunden immer bereit. Du kannst aber selbstverständlich auch deine eigenen Leckereien mitbringen. Sicher ist sicher.

Wie bereite ich mich auf das Shooting vor?

Pack am besten schon am Vortag alles Wichtige zusammen (eine Checkliste sende ich dir in Vorbereitung unseres Shootings) und füttere deinen Hund  am besten nicht zu ausgiebig vorher. Er soll nicht hungern, aber es wäre schön, wenn er noch Platz für das ein oder andere motivierende Leckerli hat. 

Was passier, wenn es nicht klappt?

Sollten wir wirklich keine Bilder von deinem Liebling machen können (was noch nie vorkam), dann erstatte ich dir den Gutscheinwert zwischen 90,00 - 150,00 zurück. Die Höhe richtet sich nach dem im jeweiligen Paket inbegriffenen Gutschein.

Muss mein Hund besondere Kommandos oder Kunststücke beherrschen?

Nein, auf keinen Fall. Klar ist es cool, wenn er Männchen machen und winken kann, aber die Bilder werden auch umwerfend, wenn er einfach nur er selbst ist ;)

Studioshooting

Für wen eignet sich ein Studioshooting?

Dein Hund sollte keine Probleme mit der Anreise haben und sich in Innenräumen halbwegs wohlfühlen.

 

Das Studio befindet sich im ausgebauten Dachgeschoss meines Wohnhauses, hier führen 2 Treppen (eine offene Treppe) nach oben. Wenn dein Hund partout keine Treppen läuft, dann müsstest du ihn entweder tragen/sichern können oder dich für ein anderes Shooting entscheiden.

Brauche ich meine eigenen Leckerlis?

Es kann nicht schaden, deine eigenen Leckerlis dabeizuhaben, ich habe aber auch immer welche hier, die wir gern nutzen können. Was Neues ist ja oft eh viel interessanter als das Bekannte.

Outdoorshooting

Ich habe eine feste Location im Kopf, kannst du überall fotografieren?

Ja, das kann ich. Hier und da kommt es vor, dass Hundebesitzer ihre eigene Location im Kopf haben, weil auf der Gassirunde die schönsten Erinnerungen entstanden sind oder an dem Spot etwas besonderes passierte. Ich habe in meiner Laufbahn genug Erfahrung und KnowHow sammeln können, um mich überall zurechtzufinden und dir umwerfende Fotos zu machen.

Mein Hund ist nicht ableinbar, klappt das trotzdem?

Für solche Fälle (und für Locations, wo strikte Leinenpflicht herrscht) habe ich immer eine Shootingleine einstecken. Diese besteht aus dünnem aber sehr widerstandsfähigem Paracord und lässt sich hinterher sehr gut aus den Bildern retuschieren. Damit ist dein Hund bei Bedarf jederzeit gesichert, auf den Fotos wird davon aber nichts mehr zu sehen sein.

 

Natürlich kannst du aber auch dein eigenes Halsband und deine Leine dran lassen, wenn du diese zB besonders hübsch findest und sie unbedingt mit auf die Fotos sollen. 

Mein Hund mag keine anderen Hunde, kriegen wir das hin?

Meiner auch nicht, ich kann mich da also voll einfühlen. Wir werden bei unserer Locationplanung daran denken und einen Spot und eine Uhrzeit wählen, welcher wenig frequentiert ist oder planen direkt ein ablenkungsfreies Studioshooting.

Mein Hund fühlt sich auf neuem Gelände sehr unsicher, wie machen wir das?

Für diesen Fall könnten wir das Shooting bei dir machen, zB in deinem Garten oder auf deiner regulären Gassirunde. So hat dein Hund ein Heimspiel und kann sich gelassen auf das Shooting konzentrieren.

Rudelshooting

Mein Hund kuschelt nicht gern, geht das trotzdem?

Wenn dein Hund nie kuschelt und wir es nicht schaffen, dass wir es so aussehen lassen können, als würde es es tun, dann werden bei unserem Shooting eben keine Kuschelbilder entstehen. Stattdessen werden wir etwas finden, was euch gemeinsam verbindet. Sei es das Zerrspiel oder die Rauferei, gemeinsame Kunststückchen oder etwas anderes, was eben ganz typisch für dich und deinen Hund ist.

Können mehrere Personen/Hunde mit auf die Bilder?

Gar kein Problem, solange es im Rahmen bleibt. Bei 20 Leuten würde ich dir ein individuelles Angebot schreiben, aber die reguläre Familiengröße ist natürlich absolut inbegriffen.

 

Ebenso verhält es sich mit anderen Hunden. Wenn sie im Haushalt zusammen als Rudel leben, dann gehören sie definitiv zum Rudel dazu. Sammelshootings aus mehreren Rudeln, zB befreundete Personen wollen gemeinsam mit ihren Hunden zum Shooting kommen, erfordern ein individuelles Angebot. Fragt hierfür gerne einmal bei mir an.